Präsident Jakaya Kikwete neuer CCM-Vorsitzender - 08/2006

Aus Tansania Information
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jakaya Kikwete (56), seit Dez. 05 Präsident Tansanias, wurde vom siebten CCM-Kongress mit 1.812 von 1.813 Stimmen zum CCM-Vorsitzenden gewählt.

Kikwete übernimmt dieses Amt von Benjamin Mkapa. Er ist nach den Staatspräsidenten Nyerere, Mwinyi und Mkapa der vierte Vorsitzende dieser Partei.

Sie wurde 1977 gegründet, als sich die Tanganyika National Union (TANU) und die in Sansibar regierende Afro Shiraz Party zusammenschlossen. Kikwete sagte, es gebe Leute, die dachten, die CCM werde sich spalten. "Das war ein Traum. Wir haben bewiesen, dass sie sich täuschen. Lasst uns Schwächen in der Partei angehen, Kundgebungen und Treffen regelmäßig veranstalten, vor allem an der Basis." Während diesen hätten die Verantwortungsträger Gelegenheit, die Leitlinien der Partei und andere Themen anzusprechen. Als regierende Partei solle die CCM um mehr Vertrauen unter den Tansaniern werben, und bei ihren führenden Leuten müssten sich Worte und Taten entsprechen. Kikwete versprach, die Arbeitsbedingungen der CCM-Funkionäre zu verbessern. Er werde dafür sorgen, dass die Regions- und Distriktbüros mit Arbeitsmitteln ausgestattet würden und mit höheren Einkünften, soweit die Mittel das erlaubten. Doch sollten die Funktionäre selbst nach Wegen suchen, die finanziellen Ressourcen der CCM zu steigern. Das sei besser, als Ad-hoc-Methoden wie 'Fundraising'. (DN 26.6.06; Guardian 26.6.06)