Aktuelles: Weitere Meldungen – 7/2019

Aus Tansania Information
Wechseln zu: Navigation, Suche

Flüchtlinge, die in ihrer Heimat nicht mehr bedroht sind, sollen zurückgeführt werden. Im Lauf eines Jahres kehrten 31.148 Geflüchtete nach Äthiopien und Somalia zurück. Der Innenminister betonte, die Rückführung geschehe strikt auf freiwilliger Basis. Viele Zuwanderer dringen illegal über Kenia nach Tansania ein.

Auf dem Globalen Friedensindex des australischen „Instituts für Wirtschaft und Frieden nimmt Tansania Rang 54 von 163 Staaten ein, in Ostafrika Rang 1. Das Land fiel damit um zwei Plätze zurück, während sich Ruanda um 24 Plätze auf Rang 79 verbesserte. In Tansania wuchs das Vertrauen in die Regierung und in die Fairness bei Wahlen.

Die nationale Fluglinie Air Tansania (AT CL) fliegt mit ihrem neuen Airbus A 220-300 viermal wöchentlich nach Johannesburg, Südafrika. In naher Zukunft soll es auch regelmäßige Flüge nach Indien, Thailand und China geben.

2018 nahm Tansania diplomatische Beziehungen mit Israel auf. Der israelische Botschafter in Ostafrika sagte, Israel könne Tansania mit frei verfügbarer Entwicklungshilfe in Höhe von $ 1 Mrd. unterstützen.

In Hong Kong wird der größte von Kleinmineuren in Mirerani gefundene Tansanit (500 g, geschliffen noch 347 g) ausgestellt. Er hat einen Wert von $ 105.000.

50 Abgeordnete der Nationalversammlung in Begleitung des trinkfesten Spaßmachers Pierre Liquid flogen nach Ägypten, um die nationale Fußballmannschaft Taifa Stars beim Africa Cup of Nations (Afcon) zu unterstützen. Trotzdem verloren die Stars 2:0 gegen Senegal. Präsident Magufuli hatte jedem Spieler TZS 500.000 und ein Grundstück geschenkt, als sich die Mannschaft zum ersten Mal seit 39 Jahren für den Afcon qualifiziert hatte. Er zeigte Unverständnis dafür, dass eine Nation von 55 Mill. gegen ein Land von zwei Mill. Einwohnern verlieren könne. Nichtsdestoweniger verloren die Taifa Stars auch gegen Kenia 3:2, nach Meinung des DSM-Regionschefs Makonda wegen „schmutziger Tricks“ des Gegners. Dr. Magufuli hatte zu Beginn seiner Amtszeit Auslandsflüge von Funktionären und Parlamentsmitgliedern stark eingeschränkt.

Citizen 11.,20.,28.06.; 02.07.19; DN 16.06.19; East African 23.06.19; Guardian 17.06.; 02.07.19; Nairobi News 25.06.; 01.07.19