Aktuelles: Kurzmeldungen - 10/2017

Aus Tansania Information
Wechseln zu: Navigation, Suche

Über Aktivitäten und Feierlichkeiten der Lutherischen Kirche (ELCT) zum Reformationsjubiläum berichtet die November-Ausgabe der Tansania Information. Berichte in: www.elct.org/uhuru-na-amani/ archives. htm

Dr. Magufuli teilte mit, er werde angesichts der Problematik der Todesstrafe keine Todesurteile bestätigen. Zur Zeit warten 445 Männer und 20 Frauen auf ihre Hinrichtung.

Magufuli traf sich mit allen früheren und aktiven Chefs von Armee, Polizei und Sicherheitsdiensten zu einem Erfahrungsaustausch. Es war das erste Treffen dieser Art seit der Unabhängigkeit.

Während entlang der Morogoro-Road in DSM weiter Häuser zugunsten der Autobahn nach Chalinze demoliert wurden, befahl der Präsident, die geplante Einebnung von 17.300 Häusern im Msimbazi-Tal und dem Stadtteil Masaki aufzuschieben. Die etwa 100.000 Bewohner dieser Bauten wohnen auf Land, das für öffentliche Gebäude oder Grünflächen reserviert war.

Die „Internationale Arbeitsgruppe für Ureinwohner-Fragen“ (IWGIA – www.iwgia. org) meldete, Mitte August 2017 hätten Rangers der Serengeti und Ngorongoro Nationalparks zusammen mit Polizeikräften des Loliondo-Distrikts 185 Behausungen von Maasai-Viehhirten niedergebrannt und die Bewohner misshandelt und vertrieben. Diese hätten viel Vieh verloren und seien nun ohne Wasser, Nahrung und Unterkunft. Die Vertriebenen hätten auf legal registriertem Dorfgebiet gelebt.

Citizen 28., 30.08.17; DN 26.07.; 31.08.17; Guardian 29.,30.08.; 01.,04.,12.,15.09.17