Kirchen in Tansania: - 09/2013

Aus Tansania Information
Version vom 6. Januar 2019, 21:22 Uhr von Sysop (Diskussion | Beiträge) (1 Version importiert)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

ELCT organisiert internationale Konferenz zu Landrecht

Die Nordost-Diözese der ELCT mit der Sebastian-Kolowa-Gedenk-Universität (Tanga-Region) und deren gemeinsamen “Institut für Gerechtigkeit und Frieden” organisierten eine Konferenz “Land-Gerechtigkeit für nachhaltigen Frieden in Tansania”. Eröffnet von Premier M.K. Pinda und Altpräsident B.W. Mkapa, führte das Treffen Experten aus mehreren Ländern zusammen mit dem Ziel möglichst viele Beteiligte miteinander ins Gespräch zu bringen: Regierungsstellen, Glaubensgemeinschaften, Nicht-regierungs- und internationale Organisationen, diplomatische Vertretungen, Geschäftsleute und Investoren, Experten und Forscher, und die Medien.

Vielfältige Konflikte um Nutzung, Kontrolle und Eigentumsverhältnisse zeigen, dass die intransparenten und teilweise widersprüchlichen gesetzlichen Regelungen überarbeitet werden müssen, bis hin zur anstehenden Verfassungsreform. Auch die Auslegung und Umsetzung bestehender Regelungen weist empfindliche Schwächen auf, oft zu Ungunsten kleiner Subsistenz-Landwirte. Entwicklungsstrategien müssen Landfragen und die Schonung natürlicher Ressourcen bewusst einbeziehen. Landerwerb und land-relevante Investitionen müssen öffentlich und transparent erfolgen. Die Rechte einheimischer Gemeinschaften und auswärtiger Investoren müssen gleichermaßen genau definiert und geschützt werden. Landkäufe müssen auch im globalen Zusammenhang der Verknappung von Wasser, Nahrungsmitteln, Treibstoffen und weiteren Ressourcen beurteilt und reguliert werden. (website: www.landjustice.or.tz; dort auch ein link zu einer eingehenden Analyse ”Making Land Investment Work for Tanzania”)

Rückblick und Ausblick bei einem ELCT-workshop

Im Rahmen der 50-Jahre-Jubiläumsfeierlichkeiten versammelte eine eintägige Konsultation 500 Teilnehmende. Fünf Themenkreise wurden hervorgehoben:

  • Wie wirkt sich die Globalisierung auf die Kirche in Afrika aus?
  • Die Wichtigkeit einer Glaubensgrundlage und Berufsethik in höheren Bildungseinrichtungen.
  • Neue Missionsaufgaben in den nächsten 50 Jahren (Verstädterung, Diakonische Dienste, Bewahrung der Schöpfung, Gleichstellung der Geschlechter).
  • Die Herausforderung durch charismatische Bewegungen (Heilungen, Wunder).
  • Die Rolle afrikanischer Evangelisten in der westlichen Welt.

Ebenfalls bei der Jubiläumsfeier wurde auch ein Memorandum zur zukünftigen Zusammenarbeit zwischen den Lutherischen Kirchen Tansanias und Bayerns unterzeichnet. (www.elct.org)

ELCT-Bischof befürwortet verantwortliche Familienplanung

Bei einer Konferenz mit Partnern der kirchlichen Gesundheits-Einrichtungen erinnerte Bischof Dr. Martin Shao (ELCT-Norddiözese) daran, dass Familien die Zahl ihrer Kinder so planen sollten, dass sie diese unterhalten und ausbilden können. Auch die stellvertretende Gesundheitsministerin Dr. S. Rashidi betonte, dass das hohe Bevölkerungswachstum von 2,6% jährlich Anstrengungen im Bereich der Familienplanung erfordere, damit sich das Land nachhaltig entwickeln könne. Die ELCT unterhält insgesamt 24 Krankenhäuser, etwa 150 Hilfsstationen (dispensaries), Ausbildungseinrichtungen für medizinisches Personal und zahlreiche Aufklärungspro-gramme.

Katholischer Bischof ruft zu religiöser Toleranz auf

Vor einer großen Pilgerguppe am Nyakijoga- Schrein (Bukoba-Region) erinnerte Bischof D. Rwoma daran, dass Gott alle Menschen gleich geschaffen und damit keinen Raum für religiöse Differenzen gelassen habe. Auch Eltern sollten ihre Kinder zu toleranten Bürgern erziehen. Die Gedenkstätte für den ersten von der katholischen Kirche heiliggesprochenen Tanzanier, Yohane Muzeeyi, wird alljährlich von vielen Pilgern aus aller Welt besucht. (DN, 30.10.13)

CCT wählt neuen Vorsitzenden

Der Rat der Christlichen Kirchen Tansanias wählte den leitenden Bischof der ELCT, Dr. Alex Malasusa für die kommenden vier Jahre zum Vorsitzenden. (www.cct-tz.org)