Das Tansanische Meteorologische Amt (TMA) zu den Niederschlagaussichten Tansanias - 10/2007

Aus Tansania Information
Wechseln zu: Navigation, Suche

Laut TMA besteht für Tansania im Augenblick kein Grund für Panik wegen drohender Überflutungen. Alles deute auf normale Niederschläge im Viktoriasee-Becken hin. In Ostafrika seien Äthiopien, der Sudan und Uganda am meisten von den sintflutartigen Regenfälle betroffen. Viele Menschen seien gestorben, ein großer Teil des fruchtbarsten Bodens des Kontinents sei weggeschwemmt worden. (DN 17.9.07)