Dar-es-Salaamer Kinder erzählen, warum sie im Regen hinaus laufen oder nicht - 09/2007

Aus Tansania Information
Wechseln zu: Navigation, Suche

Marian (6)

Über nichts freue ich mich so, wie über Regen, weil ich dann im Abflussgraben mit den Füßen machen kann, dass das Wasser anders läuft.

Rose (6)

Ich spiele gern im Abflussgraben, weil meine Beine dann ganz schmutzig werden. Ich ziehe Schuhe und Strümpfe aus und laufe im Abflussgraben heim.

Mariam (6)

Wenn es regnet, renne ich ins Haus, weil ich Angst habe vor den Abflussgräben. Vielleicht schwemmt mich das Wasser einmal weg. Manchmal ist es so stark, dass es viele Dinge mitnimmt.

Ramadhan (5)

Ich spiele nie in Abflussgräben, weil ich fürchte, dass ich mich vielleicht verletze.

Kelvin (6)

Ich laufe nicht gern im Abflussgraben, weil mein Vater sagte, dass das Wasser überall viel Müll mitnimmt.

Mwanzani (4)

Ich spiele gern im Abflussgraben. Aber meine Freundin darf das nicht. Ich weiß nicht, warum.

Fauzia (5)

Ich freue mich sehr, wenn es regnet. Ich rufe dann meine Freundinnen und wir singen während es regnet. Beim Singen und Hüpfen wird mir ganz warm. Meiner Mama gefällt dieses Spiel nicht. Deswegen mache ich es, wenn sie nicht da ist.

Shiza (5)

Mir gefällt, dass meine Beine weiß werden, wenn ich im Abflussgraben laufe. Aber meine Mama sagte, dass ich da einen Pilz bekommen kann. (Guardian 19.5.07)