Dar-es-Salaamer Kinder äußern sich zu ihren Rechten - 07/2011

Aus Tansania Information
Wechseln zu: Navigation, Suche

Swauma (11)

Die Kinder brauchen Nahrung, Kleidung, Bildung und Obdach. Wir haben auch das Recht, zu tun und zu sagen, was wir wollen, wenn wir nicht gegen das Recht des Landes verstoßen. Die Rechte der Kinder sollten in der Primarschule gelehrt werden.

Saada (9)

Es ist sehr wichtig, dass wir, die Kinder, unsere Rechte kennen.

Für mich gehört dazu das Recht auf bessere Bildung, elterliche Fürsorge und das Recht, unsere Meinung zu sagen.

Maximilian (10)

Unser Lehrer redete über die Rechte der Kinder. Ich weiß nur noch, dass sie das Recht auf bessere Bildung haben.

Greenson (10)

Ich weiß, dass die Kinder ihre eigenen Rechte haben, aber ich kapiere sie nicht, und ich weiß nicht, wie man sie anwenden kann. Unsere Eltern könnten sie uns am besten beibringen.

Ahadya (10)

Zu den Rechten der Kinder, die ich kenne gehören Bildung, Schutz vor schlimmen Dingen und Religionsfreiheit. Manchmal werden den Kindern Dinge vorenthalten, nur weil sie ihre Rechte nicht kennen.

Ibrahim (9)

Ich weiß nichts über die Rechte der Kinder, denn ich denke, dass sie das Recht auf alles haben.

Colline (8)

ich weiß, dass Kinder elterliche Fürsorge verdienen, Zugang zu besserer Bildung, Meinungs- und Religionsfreiheit. Wenn wir alle unsere Rechte kennen würden, wären manche Probleme, die tansanische und andere afrikanische Kinder haben, kleiner. (Guardian 3.5.11)