Aktuelles: Internationale Beziehungen - 12/2015

Aus Tansania Information
Wechseln zu: Navigation, Suche

Tansania setzt sich dafür ein, dass Afrika einen permanenten Sitz im Sicherheitsrat der Vereinten Nationen bekommt. - Der Vertreter der UN bezeichnete es als Zeichen demokratischer Reife, dass die Regierung Tansanias nach Ablauf ihres Mandats zurücktritt und planmäßige Wahlen durchführt. Auch der Parteienwechsel führender Politiker sei ein demokratischer Vorgang. Die 17 neuen nachhaltigen Entwicklungsziele (SDG) der UN enthielten erstmals gute und demokratische Regierungsführung als eigene Zielsetzung.

Der renommierte „Ibrahim Index of African Governance“ sieht Tansania 2015 auf Platz 18 von 54 afrikanischen Staaten mit 56,7 Punkten für die Qualität der Staatsführung (Bestes Land: Mauritius mit 79.9 Punkten, schwächstes Land Somalia mit 8,5 Punkten). Seit 2011 fiel Tansania damit um einen Punkt zurück. Verschlechterungen sieht der Bericht vor allem bei Sicherheit, Menschenrechten und Geschäftsklima, während bei Bildung und Gesundheit eine leichte Verbesserung konstatiert wird. Die detaillierten Befunde können vom Portal www.moibrahimfoundation.org (englisch) heruntergeladen werden.

Im Vorfeld der Pariser Klimakonferenz trafen sich Vertreter der tansanischen „eingeborenen Völker“ (Barabaig, Hadza, Maasai) mit Menschenrechtsgruppen und Regierungsvertretern. Die vom Jagen und Sammeln, sowie von extensiver Viehhaltung lebenden Volksgruppen betonten, dass sie die Umwelt kaum belasteten, aber besonders unter dem Klimawandel zu leiden hätten. Zudem bedrohten Landentwickler, Großfarmen und Bergwerke ihre Existenzgrundlagen. Tansania wird eine Delegation zur Weltklimakonferenz entsenden.

Tansania wurde Mitglied und übernahm die Vizepräsidentschaft im UN-Welterbe-Ausschuss. Die 21 Mitglieder betreuen zur Zeit 1.031 Stätten in 163 Ländern. Welterbe-Stätten in Tansania sind: Serengeti-National Park, Ngorongoro-Krater, Kilimanjaro-Nationalpark, Selous Game Reserve, Kilwa Kisiwani/Songomnara-Ruinen, Kondoa-Felsmalereien und Zanzibar Stone Town.

Citizen 06.,08.10.15; DN 05.,07.10.15; Guardian 14.10.; 24.11.15;